fbpx

Baufinanzierung mit günstigen
Zinsen und Förderungen

Haben Sie nicht auch schon mal über den Erwerb eines Eigenheimes nachgedacht? Sie träumen von einem Häuschen im Grünen oder einer gemütlichen Doppelhaushälfte und dann stellen Sie sich die Frage „Wie läuft das jetzt mit der Finanzierung?“. Hier ist Sorgfalt geboten um den günstigsten Zins oder auch Förderungen vom Staat zu erhalten.

Augen auf bei der Finanzierung, am besten mehrere Angebote von verschiedenen Banken einholen und vergleichen. Wir helfen Ihnen sehr gerne dabei den Überblick zu behalten und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Staatliche Förderungen im Blick behalten

Der Staat unterstützt Menschen, die ein Eigenheim kaufen oder bauen wollen, mit diversen Zuschüssen durch die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) bei der staatlichen Förderbank KfW. Dazu gehören mehrere Programme, bei denen die KfW je nach Effizienzklasse der Immobilie einen Tilgungszuschuss gewährt. In der höchsten Kategorie winkt ein Investitionszuschuss von maximal 37.500 €.

Bei der Beantragung der Förderung für die niedrigste Effizienzhaus-Stufe 55 – bis zu 18.000 € Zuschuss – ist schnelles Handeln gefordert: diese Option wird nur noch bis Januar 2022 angeboten.

Zudem läuft über die KfW das Wohneigentumsprogramm: ein Förderkredit mit einem effektiven Jahreszins ab 1,06 % bei einem Kreditbetrag von maximal 100.000 €.

Angebote der Bundesländer nutzen

Für die Förderung zuständig sind meist die jeweiligen Landesförderinstitute, etwa die Landesbanken oder die Landestreuhandstellen. Die Angebote der Länder lassen sich sehr gut mit den KfW-Programmen kombinieren. Wer bauen oder eine Immobilie kaufen möchte, sollte sich daher auf jeden Fall über die Zuschüsse informieren.

Für wen ist Wohn-Riester geeignet?

Wer einen Riester-Sparvertrag abgeschlossen hat, kann diesen auch dazu nutzen, seine Immobilie zu finanzieren. Der klassische Riester-Vertrag kann für den Kauf einer selbst genutzten Wohnung oder eines selbst genutzten Hauses verwendet werden.

Wohn-Riester ist vor allem für Familien mit Kindern sinnvoll, denn für Kinder, die vor 2008 geboren wurden, gibt es eine Zulage von 185 €, für Kinder, die ab 2008 geboren wurden, sogar 300 € pro Jahr.